Zur lokalisierung mikrobiologischer Aktivitäten im Trinkwasser

Mikrobiologische Trinkwasseruntersuchung

Wir unterstützen Sie bei der korrekten Planung sowie Durchführung der Kaltwasseruntersuchungen, auch mikrobiologische Trinkwasseruntersuchung genannt, im Kaltwasser und betreuen Sie auch bei einem Positivbefund. So können Sie stets vollkommen normkonform handeln.

Öffentliche Einrichtungen, sowie medizinische Einrichtungen sind verpflichtet mindestens jährlich diese Untersuchungen im Kaltwasser durch qualifiziertes Personal durchführen zu lassen, um ein Gesundheitsrisiko für den Endverbraucher jederzeit ausschließen zu können.

Primär wird in der Wohnungswirtschaft der Fokus zur Einhaltung der Betreiberpflichten ausschließlich auf Legionellen im Warmwasser gelegt, dabei befinden sich im Kaltwasser weitaus mehr Keime und unter gewissen Umständen stellen diese bereits in kleinsten Mengen ein akutes Gesundheitsrisiko dar.

Pseudomonas aeruginosa Management

Welche Parameter sind bei einer mikrobiologischen Trinkwasseruntersuchung relevant?

Sogenannte Indikatorparameter wie z.B. Escherichia coli, coliforme Bakterien, Enterokokken und Pseudomonas aeruginosa gehören zu diesen Parametern.

In der Trinkwasserversorgung sind diese Parameter eindeutig mit einem Grenzwert von 0KBE / ml belegt, das bedeutet diese Bakterien dürfen unter keinen Umständen im Trinkwasser nachweisbar sein.

Welche Faktoren beeinträchtigen die Wasserqualität?
Befand sich eine Trinkwasserinstallation längere Zeit außer Betrieb steigt das Risiko des Wachstums von unerwünschten Mikroorganismen in unseren Wasserleitungen, denn unser Trinkwasser ist nicht steril und stehendes Wasser zählt du den größten Faktoren, welche eine negative Beeinträchtigung der Trinkwasserqualität durch ein ein stagnationsbedingtes Keimwachstum fördern.

Auch Wasserleitungen einer Trinkwasserinstallation, welche in der Vergangenheit unsachgemäß verschlossen wurden bergen ein großes Risiko. Hierbei handelt es sich um sogenannte Totleitungen, diese können nicht manuell gespült werden und begünstigen somit das unkontrollierte Wachstum von Keimen, welche sich besonders in stehendem Wasser wohlfühlen.

Sollten Sie sich als Anlagenbetreiber nicht sicher sein, ob die Trinkwasserqualität unbedenklich ist können Sie sich gerne jederzeit mit uns vollkommen unverbindlich in Kontakt setzen.

Sie können uns bei Rückfragen und für weitere Informationen gerne unverbindlich kontaktieren

Unsere kompetenten Sachverständigen nehmen sich gerne die nötige Zeit um Sie in all Ihren Angelegenheiten zu beraten

Unsere Telefonzentrale:

Bundesweite Abdeckung für die Unterstützung zur Einhaltung Ihrer Betreiberpflichten – auch in Ihrer Region